Consulado General en Hamburgo

Seminar über Argentiniens Sektor für erneuerbare Energien in Hamburg

Am Montag, dem 20. Februar, fand ein Seminar zum Thema "Erneuerbare Energien in Argentinien" statt, bei dem über Investitionsmöglichkeiten in Wind- und Photovoltaik-Stromerzeugung in Argentinien informiert wurde.

Das Seminar wurde von der Agentur für Erneuerbare Energien Schleswig-Holsteins und vom Erneuerbare-Energien- Cluster Hamburg in den Räumlichkeiten der Firma DNV GL-Energie in Hamburg organisiert.

Das Seminar war eingebettet in die Gesetzesinitiative Argentiniens zu erneuerbaren Energien, nach welcher der Anteil der sauberen  Energiequellen bei der nationalen Strom-Einspeisung bis zum Jahr 2025 auf 20% erhöht werden soll.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auf die Möglichkeiten von Investitionen im Bereich des erneuerbaren Energiesektors hingewiesen, die sich aus dem sogenannten Plan RenovAr ergeben. Bereits 59 Projekte sind im Land vergeben worden und neue Ausschreibungsrunden stehen bevor. Wichtige lokale Akteure des Energiesektors waren anwesend und zeigten reges Interesse an den Entwicklungen in Argentinien.

 

Eröffnungspräsentation der Veranstaltung

Generalkonsul Fernando Brun und Konsul Adjunkt Adjunto Federico Hirsch

 

Seminarpräsentationen über erneuerbare Energien in Argentinien

 

Ramiro Gómez Barinaga (Legal Adviser des Ministeriums für Energie und Bergbau)

Mathias Thamhain (EAPC)

Johannes Jacob (Rechtsanwaltsbüro LJRR)

Sabine Twele (Euler Hermes)

Pablo Necochea (Senvion)

Thomas Eggers (Schmid Group)

Fotogalerie (zum Vergrößern bitte Bilder anklicken)